Theo Meier Lippe
Theo Meier-Lippe wurde 1907 in Hohenhausen (Kreis Lemgo) geboren. Nachdem seine künstlerische Begabung früh erkannt worden war, studierte er Kunst an der Kunstgewerbeschule in Kassel, außerdem in Amsterdam und Paris. Die Zeit in Paris, als die Seinemetropole zugleich Zentrum der europäischen Kunst war, blieb prägend für sein Werk. Schon fi-üh erhielt er durch zahlreiche Ausstellungen berufliche Anerkennung. 1933 kam er nach Siegen, wo er sich niederließ. Seit 1947 arbeitete er an der Malfachschul.e Siegerland. Er erhielt in den fiinfziger Jahren eine Reihe von Aufträgen im Siegerland zu Wandgestaltungen an öffentlichen Gebäuden; so gibt es Werke am Stadtkrankenhaus Siegen, der Friedhofskapelle in Kreuztal, in zahlreichen Schulen und Bankgebäuden; außerdem gestaltete er das Kriegerehrenmal der Stadt Weidenau. Seit etwa 1950 war seine Malerei abstrakt, wenn auch der Gegenstand bei den öffentlichen Aufträgen weiter erkennbar blieb. Er war Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Siegerländer Künstler und hatte zahlreiche auch überregionale Ausstellungen. Er starb 1980.